ÄRZTE OHNE GRENZEN Bericht: Syrischer Arzt: "Ich will helfen, wo ich gebraucht werde"

26.02.2016 00:00

Bildquelle: © Robin Meldrum/MSF

Idlib, Syrien: Verbandwechsel am amputierten Bein eines Patienten im Spital von Ärzte ohne Grenzen in Idlb. Dort wurde jetzt im Februar 2016 ein von uns unterstütztes Krankenhaus angegriffen und zerstört.

 

 

 

Ein Bericht von Ärzte ohne Grenzen

Viele Österreicher haben -  wie auch ich - große Sorge wegen der riesigen Anzahl an Immigranten, die in die Millionen geht. Doch bei aller Besorgnis sollen wir differenzieren: Nicht alle sind Sexunholde und nicht wenige kommen mit besten Absichten. Sie sind dankbar, bereit sich zu integrieren, ihren Beitrag für die Gesellschaft zu leisten und können für Europa und Österreich wertvolle Bürger werden.

—————

Zurück