Serie: Vertrieben - Die Geschichte meiner Tante

Fortsetzung: Vertrieben (41)

30.09.1945 00:00
(Foto: Bayrischer Rundfunk) Nun haben wir endlich wieder genug zu essen. Ich esse, dass ich glaube, platzen zu müssen. Doch eigenartigerweise: das Hungergefühl vergeht nicht. Immer glaube ich, Hunger zu haben, soviel ich auch esse. In einer der...

Fortsetzung: Vertrieben (42)

07.10.1945 00:00
(Foto: Bayrischer Rundfunk) Um diese Zeit finden Adelheid und ich in den gebundenen Kinderzeitschriften, die im Pfarrhof (vielleicht seit der Kinderzeit von Tante Rosi und Großvater) aufbewahrt werden, ein kleines Gedicht, das gut zu unserem...

Fortsetzung: Vertrieben (43)

10.10.1945 00:00
(Foto: Bayrischer Rundfunk) Mit seinen sechs Jahren müsste Viktor eingeschult werden. Aber die deutschen Kinder dürfen ja nicht zur Schule. Da haben Herr Pfarrer und Muttl beschlossen, ihn privat Lesen und Schreiben zu lehren. Herr Pfarrer malt...

Fortsetzung: Vertrieben (44)

15.12.1945 00:00
(Foto: Bayrischer Rundfunk) Herr Pfarrer beteiligt sich kaum an den bäuerlichen Arbeiten. Als Seelsorger hat er andere Dinge zu tun. Und für Männerarbeiten ist ja der Wirtschafter zuständig. Es gibt wieder ein Pferd auf dem Pfarrhof (oder zwei Pferde?). So kann...

Fortsetzung: Vertrieben (45)

20.12.1945 00:00
(Foto: Bayrischer Rundfunk) Adelheit und ich müssen im Pfarrhof viel helfen: Abtrocknen, Gemüse putzen und schneiden, Kartoffeln schälen, Dinge in den Keller bringen, Einkaufen und viele andere Dinge gehören zu unseren täglichen Pflichten. Alle –...

Fortsetzung: Vertrieben (46)

24.12.1945 00:00
(Foto: Bayrischer Rundfunk) Es kommt der Heilige Abend 1945. Der soll ganz anders verlaufen als alle unseren Weihnachten bisher. Die Familie ist unvollständig. Papa fehlt. Lebt er noch? Monate haben wir nichts mehr von ihm gehört. Seine letzte...

Fortsetzung: Vertrieben (47)

25.02.1946 00:00
(Foto: Bayrischer Rundfunk) Unfassbar! Und doch muss man sich dieser grausamen Tatsache stellen und sich darauf vorbereiten. Muttl hat Stoffe nach Mohrau gebracht. Sie lässt bei der Bernt Hermi, unserer Schneiderin, wie schon vor Weihnachten Mäntel...

Fortsetzung: Vertrieben (48)

26.02.1946 00:00
(Foto: Bayrischer Rundfunk) Es ist Ende Februar 1946, als Adelheid und ich mit Tante Rosi vom Oberdorf zurück kommen. Tante Rosi hat die Heiders in ihrem Häusl besucht. Beim Häusl stoßen wir auf den Endler Heinrich und den Franzi. Manches ist auf...

Fortsetzung: Vertrieben (49)

14.03.1946 00:00
Fortsetzung: Vertrieben (49) (Foto: Bayrischer Rundfunk) Roswithas Geschichte Am 17. Juli 1945 muss sich die Familie mit etwa 700 weiteren Bennischern, in der Mehrzahl Frauen und Kinder (die Männer waren aus dem Krieg noch nicht heimgekehrt)...

Fortsetzung: Vertrieben (50)

15.03.1946 00:00
(Foto: Bayrischer Rundfunk) Auch für Roswitha werden nun Kleider genäht und sie muss in die Schneiderwerkstatt zur Bernt Hermi ins Oberdorf. Trotz strengstem Verbot durch die Tschechen übernachtet sie manchmal auswärts bei den befreundeten Bernts....
<< 2 | 3 | 4 | 5 | 6 >>