Serie: Vertrieben - Die Geschichte meiner Tante

Fortsetzung: Vertrieben (51)

24.03.1946 00:00
(Foto: Bayrischer Rundfunk) Der Winter geht zu Ende. Noch einmal besuche ich unsere Schneeburg. Ein glänzender Sonnentag! Ich krieche in mein Lieblingshaus und schaue in die tiefe Bläue des Himmels. Die Sonne scheint warm und – tropf – tropf –...

Fortsetzung: Vertrieben (52)

20.04.1946 00:00
(Foto: Bayrischer Rundfunk) Vor dem Palmsonntag sind Adelheid und ich Palmkatzerlen sammeln gegangen. Wir finden viele am Schieferbruch nahe dem Friedhof. Ich klettere auf eine der Weiden. Sanft wiegt sie sich im Wind. Mir wird so leicht im Gemüt, so fern und...

Fortsetzung: Vertrieben (53)

22.04.1946 00:00
(Foto: Bayrischer Rundfunk) Vor uns ragt ein riesiger düsterer Bau auf: Schloss Janowitz. Rings ist er von Mauern oder festen Zäunen umgeben. Alle Eingänge werden strengstens von bewaffneten Tschechen bewacht. Bald wird unser Gepäck abgewogen und...

Fortsetzung: Vertrieben (54)

23.04.1946 00:00
(Foto: Bayrischer Rundfunk) Furth im Walde heißt unser Grenzort auf deutscher Seite. Aussteigen, Verpflegung (Suppe), Registrierung, vorsorgliche Entlausung (Zum ersten Mal lerne ich DDT-Pulver kennen), Toilettengang. An den primitiven Toiletten...

Fortsetzung: Vertrieben (55)

24.04.1946 00:00
(Foto: Bayrischer Rundfunk) Es ist schon dunkel, als unser Zug am 24. April 1946 Gießen erreicht. Was würde nun kommen? Das erste, was wir am Zielort hören, ist eine Männerstimme: „Alle in de Wage drinbleibe, alle in de Wage drinbleibe“! „Merkt...
<< 2 | 3 | 4 | 5 | 6